Courgetta Blue

 

Die kleine Blaubeer-Zucchini



Thema: Anderssein/Toleranz/Multikulturalität

 

Handlung

Das kleine Obst-Gemüsemischling Courgetta Blue lebt mit ihren Eltern, ausgestoßen von allen, an der Grenze zwischen den beiden verfeindeten Städten der Fruchtlinge und der Gemüslinge.

Eines Tages schleicht sie sich aus dem Haus, um herauszufinden, wie die Welt da draußen wirklich aussieht.
Zu ihrer Überraschung stellt sie fest, dass die Obst- und Gemüseleute gar nicht so unterschiedlich sind, wie behauptet wird.
Nachdem sie sich mit den Kindern beider Städte anfreundet, beschließt sie gemeinsam mit ihnen dafür zu sorgen, dass der blöde Zaun der Erwachsenen endlich verschwindet, damit alle Bürger, ganz gleich ob Frucht- oder Gemüsling, friedlich miteinander leben können.

 

 

Hier geht es direkt zum Buch-Trailer mit Hörprobe.

Das Hörbuch

Ein unterhaltsames und pädagogisch wertvolles Hörbuch mit vielen Soundeffekten und kindgerechter Musik für großes Kopfkino. Altersempfehlung: ab 5 Jahren. Geeignet als Gutenachtgeschichte vor dem Einschlafen, zur Einschulung oder auch für lange Reisen.

Erzählt wird die Geschichte von ihrer Schöpferin höchstpersönlich, die den verschiedenen Charakteren ihre Stimme verleiht.
Auch stammen die süßen Illustrationen aus ihrer kreativen Feder.
Die junge Pädagogin ist selbst zwischen zwei unterschiedlichen Kulturen aufgewachsen und hat ihre eigenen Erfahrungen, als in Deutschland lebende Armenierin, in das Hörbuch eingebracht.
Durch die Aufteilung in neun Kapitel kann ganz  einfach an der Stelle weitergehört werden, an der man zuvor stehen geblieben ist.
Eine Stunde Hörspaß für Groß und Klein ist garantiert!

Die Figuren

Courgetta Blue, ein sechsjähriges Mädchen, zeichnet sich neben ihrem besonderen Äußeren als Mischling durch ihren Mut, ihr großes Herz und ihr Köpfchen aus. So schafft sie es, trotz ihrer Außenseiterrolle Frieden zu schaffen, und lernt dabei, dass ihre Andersartigkeit nichts Schlechtes ist, sondern sie zu etwas Besonderem macht.

Neben ihr gibt es aber noch einige weitere Kinder, die sie bei ihrem Ziel unterstützen: Das kleine Kirsch-Bananenmischling Kiba, ein kesses Mädchen, das sich schnell auf ihre Seite schlägt, Courgettas frecher Zucchinicousin Kabachok, dem es egal ist, dass sie zur Hälfte eine Frucht ist, die Antagonistin Applebee, die trotz anfänglicher Abneigung am Ende zu Courgetta steht, sowie der ängstliche Möhrchen, der zwar nichts persönlich gegen sie hat, aber dennoch Vorurteile hegt. Diese vier Charaktere stehen für das Thema Freundschaft.

Auch stellen Courgettas Eltern wichtige Figuren dar. Als fürsorgliche Eltern versuchen sie, ihre Tochter vor Vorurteilen zu schützen, begreifen aber dank ihr, dass diese nur durch Mut beseitigt werden können. Zudem stehen sie für wahre Liebe.